Kostenfreies Infotelefon

(0800) 005 0005

Anfrage per WhatsApp

(0173) 302 9750

Einblasdämmung in Halle Westfalen. Die 1. Wahl zur Bekämpfung von Schimmel an der Aussenwand

Einblasdämmung in Halle Westfalen. Die 1. Wahl zur Bekämpfung von Schimmel an der Aussenwand

2014 wurden an diesem Einfamilienhaus in Halle, die alten Thermopanefenster gegen moderne 3- fach verglaste Fenster getauscht. In den Wintern 2015 und 2016 bildete sich daraufhin Tauwasser an den Außenwänden, hier besonders schlimm in den Gebäudeecken. Es begann zu schimmeln. Die erhoffte Ersparnis an Heizkosten blieb leider auch aus. Die Energieersparnis durch die neuen Fenster wurde durch die feuchten Wände quasi aufgehoben.

Schon 2006 hatte ein Bekannter dieses Hausbesitzers, aus Steinhagen bei Halle Westfalen, eine Einblasdämmung an seinem Hause durch 1a Einblasdämmung machen lassen. Er hat über die Jahre ausschließlich positive Erfahrungen gemacht und uns daher an den Hauseigentümer in Halle Westfalen empfohlen.

In einem Beratungstermin vor Ort haben wir die bauphysikalischen Probleme erörtert und ich habe dem Bauherrn die unterschiedlichen Dämmstoffe, welche für die Dämmung der Hohlschicht in der Fassade seines Hauses geeignet sind erklärt.

Im Anschluss befolgte der Hausbesitzer meinen Rat und entschied sich für eine Einblasdämmung mit EPS Dämmgranulat Rigibead Premium WLS 0,33. Halle Westfalen gehört zur Schlagregengruppe 3, es ist also mit viel Regen und Wind zu rechnen. Daher war dem Bauherrn die wasserabweisende Wirkung des Dämmstoffs für die Einblasdämmung von besonderer Priorität.

Um sich noch Referenzen für die Einblasdämmung in der Region um Halle anzusehen, bin ich mit dem Kunden zu einigen abgearbeiteten Baustellen, wo wir eine Einblasdämmung ausgeführt haben, in Bielefeld, Gütersloh und Bad Salzuflen gefahren. Dort konnten unsere Kunden von einer einwandfreien Arbeit und positivem Effekt der Einblasdämmung berichten.

So entschied sich der Kunde für unseren Dämmbetrieb und vergab den Auftrag für die Einblasdämmung, zum Pauschalfestpreis von 3.000 € an uns.

In Halle Westfalen und umliegenden Gemeinden wie Werther, Bielefeld, Bad Salzuflen etc. sind die meisten Ein- und Zweifamilienhäuser der Baujahre 1900-1970 in zweischaliger Bauweise errichtet und somit für die Einblasdämmung der Zwischenwandschale geeignet.

Gestern haben wir die Wände dieses Hauses nun mit Dämmstoff ausgeblasen. Wie auf dem Bild oben zu sehen, wurde ein Fenster nachträglich zugemauert, ohne eine Hohlschicht zu lassen. Diesen Bereich können wir mit der Einblasdämmung natürlich nicht dämmen. Mein Rat an den Hausherren war hier, die Fläche zu beobachten und bei Tauwasserbildung nachzuarbeiten. Dies kann von innen her mit Ytong- oder Kalziumsilikatplatten zur Innendämmung oder natürlich von außen her, mit einer Fassadendämmung geschehen. Hier muss man im Einzelfall abwägen, welche Dämmtechnik geeigneter ist.

Wie am Beispiel dieses Hauses in Halle (Westfalen) deutlich wird, ist die Einblasdämmung nicht immer ein Allheilmittel. Dort, wo die Wandschale nicht zweischalig ist, kann die Dämmung nicht eingeblasen werden und dieser Bereich bleib im Winter kalt.

Die von uns gebohrten Füllöffnungen sind 24 mm groß. Auf dem Bild ist die Größe gut zu sehen. Hier in Halle brauchten wir die Löcher nur mit Fugenmörtel schließen, da das Haus im Nachhinein noch durch einen Bielefelder Malereibetrieb frisch gestrichen wird.

Sie interessieren sich auch für eine Einblasdämmung?

Wenn sie sich für die Kosten einer Einblasdämmung interessieren, finden sie hier unter: Kosten Einblasdämmung einige bebilderte Beispiele.

Unser Betrieb ist in Hannover Garbsen, für die Einblasdämmung in Bielefeld, Werther (Westfalen), Halle (Westfalen), Bad Salzuflen und Gütersloh berechnen wir keine Anfahrtskosten. Da die Arbeiten meist innerhalb eines Arbeitstages erledigt sind, fallen die Fahrtkosten bis zu 2 Stunden nicht ins Gewicht.

Mit der Rechnung haben wir dem Kunden in der angehängten Unternehmererklärung bestätigt, dass seine Fassade entsprechend der aktuellen Energieeinsparverordnung (EneV) gedämmt wurde. Dies kann er in seinen Energiepass eintragen lassen, was die Energiepass-Skala einen ordentlichen Schritt in Richtung „grün“ bewegen wird.

Wenn auch Sie an einer Einblasdämmung in Halle Westfalen, Werther und umliegenden Regionen interessiert sind, machen wir Ihnen gern mal ein Angebot.

Related Post


Related Post