Kostenfreies Infotelefon

(0800) 005 0005

Anfrage per WhatsApp

(0173) 302 9750

Warmcel Zellulose

Zellulose oder Cellulose ist der wichtigste Bestandteil von pflanzlichen Zellwänden. Chemisch gesehen handelt es sich um einen Zuckerstoff, der aus hunderten bis zehntausenden Zuckermolekülen besteht, die zu langen Ketten verbunden sind. Diese Stränge lagern sich zu einer höheren Struktur zusammen, so dass Fasern entstehen, die Reißfest und wasserunlöslich sind. Zellulose kann nur durch bestimmte Chemikalien (Dimethylacetamid/Lithiumchlorid) aufgelöst werden.

Zellulose wird zur Papierherstellung verwendet. Als Grundstoff dient zellulosereiches Holz. Papier minderer Qualität enthält außerdem noch Lignin. Nicht wegzudenken ist der Stoff in der Bekleidungsindustrie. Beispiele dafür sind Baumwolle und Lachs (Bastfasern). Der Verpackungsstoff Cellophan wird übrigens auch daraus hergestellt. Zellulose kann auch als Dämmstoff verwendet werden. Vor allem unter umweltschonenden Gesichtspunkten ist die Verwendung von Zeitungspapier interessant. Dieses wird zunächst zerkleinert, aufbereitet und dann in die Hohlräume von Mauerwerk eingeblasen. Nicht nur das Mauerwerk wird mit dem Stoff gedämmt, sondern auch für die Zwischensparrendämmung im Dachgeschoss und bei der oberen Geschossdecke kommt der Dämmstoff zum Einsatz.

Bei der Einblasdämmung mit Zellulose kommen in erster Linie zwei Sorten in Frage. Einmal die sogenannte Warmcel Zellulose. Dabei handelt es sich um einen Dämmstoff, der aus Altpapier und Stoffresten, die bei der Herstellung von Kleidern anfallen. Zur Sicherheit wird er mit einem Mittel imprägniert, das eine direkte Entzündung des Dämmstoffes verhindert. Der Wärmeschutz von Warmcel ist sogar höher als von Polystyrol-Dämmstoffen. Warmcel speichert die Wärme sehr gut, was zur Folge hat, das die Wärme im Innenraum länger bleibt und das Haus gegen die Kälte von außen gut abgeschirmt ist. Warmcel kann nicht nur als Einblasdämmung, sondern auch als Schüttdämmung verwendet werden.

Die Thermo Floc Zellulose wird ausschließlich aus Altpapier hergestellt. Die Eigenschaften sind mit der von Warmcel vergleichbar und auch der Brandschutz ist gewährleistet. Zusätzlich werden dem Dämmstoff noch Borate zugesetzt, was die Verrottung verhindert und vor Ungeziefer schützt. Thermo Floc ist hygroskopisch, hat also die Eigenschaft, die Luftfeuchtigkeit im Raum aufzunehmen, was neben der Wärmespeicherfähigkeit noch ein weitere Vorteil ist.


Das könnte Sie auch Interessieren