Kostenfreies Infotelefon

(0800) 005 0005

Dämmung

Das Haus nicht richtig zu dämmen um Baukosten zu sparen, ist ein Konzept, das nicht aufgeht. Über schlecht abgedichtete Dachstühle und Wände entweicht ein großer Teil der wertvollen Heizenergie ungenützt in die Umwelt. Selbst wenn Ihr Haus älter und nicht optimal gedämmt sein sollte, gibt es Möglichkeiten, diese Arbeiten nachträglich durchzuführen. Wir bieten Ihnen verschiedene Optionen, ihr Haus abzudichten. Diese richten sich nach der Beschaffenheit des Mauerwerks und den Bau Ihres Hauses. Wir informieren Sie gründlich und umfassend, wie Sie Ihr Haus optimal dämmen können. Unsere Fachleute erläutern Ihnen, welche Dämmstoffe am besten geeignet sind. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine genaue Aufstellung der Kosten, so dass Sie genau wissen, welche Ausgaben auf Sie zukommen. Nicht zuletzt erfahren Sie, ob und in welcher Höhe Sie Fördergelder für die Dämmung beantragen können.

Einblasdämmung Ganderkesee (Oldenburg)

Einblasdämmung Ganderkesee (Oldenburg)

Fußbodendämmung mit Supearl 033 Der Fußboden oberhalb des Kriechkellers an diesem Bauernhaus in Ganderkesee war sehr fußkalt. Deshalb suchte der Hauseigentümer nach einer günstigen Möglichkeit der Isolierung von unten. Einblasdämmung […]

Weiterlesen…

Warmcel Zellulose

Zellulose oder Cellulose ist der wichtigste Bestandteil von pflanzlichen Zellwänden. Chemisch gesehen handelt es sich um einen Zuckerstoff, der aus hunderten bis zehntausenden Zuckermolekülen besteht, die zu langen Ketten verbunden […]