1aEinblasdämmung

Leider existiert in meinem Zweifamilienhaus von 1972 keine Hohlschicht, die gedämmt werden könnte, sondern der seltene Fall der Kalksandsteine mit den großen Löschern in der Mitte, diese gemauert, wirken aber auch wie eine Art Maschenpullover für das Haus. Herr Hohnemann hat mich umfassend beraten, wir haben außerdem noch den Keller geprüft, die Dachschrägen und die Dachbodendecke. Alles schon gut gedämmt für 1972. Zweimal war Herr Hohnemann da und hat nie versucht mir etwas „aufzuschwatzen“, immer hat er gute Tipps gegeben, sehr fair. Ich kann nur jedem die Einblasdämmung empfehlen wenn eine Hohlschicht im Mauerwerk vorhanden ist, günstiger kann man sein Haus nicht dämmen. Herr Hohnemanns Firma ist sehr kompetent und macht faire Preise.